Fachbegriff

Zwei-Komponenten - Vollgummi: Laufbelagsmaterial für Rollen & Räder

Mehr erfahren


Als Variante zum Vollgummi können Rollen und Räder bzw. Reifen mit einer Lauffläche aus Zwei- Komponenten-Vollgummi hergestellt werden. Dabei wird ein härterer mit einem weicheren Gummi kombiniert.

Der Aufbau von Zwei-Komponenten- Vollgummireifen

Die härtere Gummikomponente bildet den Kern des Reifens. Darüber wird die weichere Komponente aufvulkanisiert. Dadurch werden die Eigenschaften der unterschiedlich harten Gummiarten miteinander verbunden. Der weichere Bestandteil ist dabei in der Regel hochelastisch, um den Anfahr- und Rollwiderstand zu verringern.

Eigenschaften der Lauffläche

Laufflächen aus Zwei-Komponenten- Vollgummi bieten eine ideale Kombination von Laufruhe und Rollwiderstand. Zudem sorgt die härtere Komponente für eine hohe Tragfähigkeit. Die Reifen sind bodenschonend und vibrationsdämpfend. Darüber hinaus weisen sie eine gute Beständigkeit gegenüber vielen chemischen Stoffen auf. Sie können bei Temperaturen zwischen ca. -30 °C und +80 °C verwendet werden. Der Fahrkomfort ist deutlich besser verglichen mit Varianten aus Vollgummi. Somit können diese Reifen in zahlreichen Einsatzgebieten genutzt werden, wo die Vollgummireifen nicht geeignet sind.

Kontakt

Sie interessieren sich für individuelle Lösungen?

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne

* Pflichtfeld

Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Zögern Sie nicht, uns persönlich anzusprechen.

TENTE-ROLLEN GMBH

Herrlinghausen 75

42929 Wermelskirchen

Deutschland

Phone: +49 2196 99-0

Fax: +49 2196 99-221

Email: info.de@tente.com