Fachbegriff

Laufbelagsmaterial von Rädern

Mehr erfahren


Das Laufbelagsmaterial, das für Räder verwendet wird, beeinflusst verschiedene Faktoren: wie hoch der Fahrkomfort ist, wie beständig die Räder und Rollen gegenüber Temperaturen oder verschiedenen chemischen und anderen Einflüssen sind und wie bodenschonend sie sind. Deshalb müssen die Anforderungen an eine Anwendung genau bekannt sein, um das passende Material zu wählen. Das TENTE Sortiment enthält unterschiedliche Möglichkeiten, um jedes Gerät bestmöglich auszustatten.

Weicheres Laufflächenmaterial: Gummi und Polyurethan

Die weicheren Laufflächenmaterialien, die in Shore-A angegeben werden, sind beispielsweise Gummi und Polyurethan (PUR). Gummiräder können aus Vollgummi, Hart-Weichgummi und thermoplastischem Gummi (TENTEprene) gefertigt werden. Dafür gibt es auch elektrisch leitfähige Varianten. Gummi ist nahezu universell einsetzbar und besonders bodenschonend. Darüber hinaus weist es eine hohe Beständigkeit gegenüber vielen Medien auf.

PUR ist ebenso bodenschonend, spurlos und vibrationsdämpfend, darüber hinaus äußerst abriebfest und beständig. Außerdem weist es einen geringen Rollwiderstand auf. Man unterscheidet zwischen Rädern mit einer Lauffläche aus gespritztem oder gegossenem Polyurethan. Die gegossene Variante ist insgesamt hochwertiger und ein wenig weicher als gespritztes PUR. Letzteres hingegen bietet durch die höhere Härte eine etwas bessere Mobilität.

Härteres Laufbelagsmaterial: Kunststoff und Guss

Kunststoffe wie Polyamid (PA) sind härter als Gummi und Polyurethan. Dementsprechend erfolgt die Angabe der Härte in Shore-D. PA ist korrosionsbeständig, bruchfest und hygienisch. Es kann bei Temperaturen von -40 °C bis +80 °C eingesetzt werden. Eine weitere Option ist Polypropylen (PP), das ähnliche Eigenschaften aufweist wie Polyamid.

Bei besonders hohen Anforderungen an die Härte des Rads kann Guss verwendet werden. Dieser verfügt über eine sehr hohe Tragfähigkeit und ist überaus verschleißfest. Zudem kann er bei extremen Temperaturen von -100 °C bis +600 °C verwendet werden. Bei empfindlichen Böden muss jedoch die vergleichsweise hohe Flächenpressung berücksichtigt werden.

Kontakt

Sie interessieren sich für individuelle Lösungen?

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne

* Pflichtfeld

Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Zögern Sie nicht, uns persönlich anzusprechen.

TENTE-ROLLEN GMBH

Herrlinghausen 75

42929 Wermelskirchen

Deutschland

Phone: +49 2196 99-0

Fax: +49 2196 99-221

Email: info.de@tente.com