Kundenreferenz

Hundert Prozent Sicherheit. – dank Null Prozent Metall.

Mehr erfahren

Wer bereits einen Magneten an eine Münze gehalten hat, weiß welche Kräfte freigesetzt werden können.

Bei MRT-Aufnahmen im Krankenhaus verhält es sich ähnlich. Um diagnostische Bilder des Körpers zu erhalten, erzeugt der Apparat starke Magnetfelder. In bestimmten MRT-Bereichen sind daher nur Geräte und Möbel zugelassen, die keine magnetischen Bauelemente enthalten. Aus diesem Grund stellt unser Kunde RCN spezielle MRT-Produkte her und setzt dabei auf eine vollkommen metallfreie Rolle, die den hohen Sicherheitsstandards entspricht: die TENTE Levina scan.

Die Ausgangssituation

Die RCN MEDIZIN- UND REHATECHNIK GMBH entwickelt vielfältige Produkte für den Pflegealltag. Darunter Duschhocker, Rollstühle und Gehwagen. Zum Angebot des Unternehmens gehören auch Stühle, Infusionsständer Liegen und Regale, die nicht magnetisch sind. Diese empfehlen sich speziell für den Einsatz im Umfeld einer Magnetresonanztomografie. Kurz: MRT. Die Firma produziert seine Pflegehilfsmittel seit über 30 Jahren und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter in seinen Werken in den USA und Deutschland.

Besondere Anforderungen

Ein MRT-Gerät erzeugt hochauflösende Bilder und ist mit keiner Strahlenbelastung verbunden. Bei der Tomografie entstehen elektromagnetische Felder, deren Stärke in Tesla gemessen wird. MRT-Geräte mit bis zu drei Tesla gehören zum Standard in Krankenhäusern. Für eine größere Detailgenauigkeit nutzen Ärzte zunehmend Apparate mit höheren Teslawerten, die jedoch auch stärkere Magnetfelder erzeugen. Das bedeutet: In der Umgebung von MRT-Geräten sind magnetische Gegenstände tabu. Sie stellen aufgrund der enormen Anziehungskräfte eine Gefahr für das Personal und die Patienten dar. RCN entwickelt daher medizinische Möbel, die die strengen Anforderungen in diesem Bereich kompromisslos erfüllen. Sie bestehen aus genormten weißen Kunststoffrohren und sind unverwechselbar in ihrer Beschaffenheit. Für MRTs bis drei Tesla fertigt RCN Produkte, die aus Kunststoff und Messing bestehen. In diesem Tesla-Bereich werden auch Rollen eingesetzt, die dieses Metall enthalten. Es wird für die Kugellager und Befestigungen verwendet. Für Untersuchungen ab sieben Tesla kommen für Möbel und Geräte jedoch Zulassungsvoraussetzungen ins Spiel, die eine echte Herausforderung darstellen: Selbst das nicht magnetische Messing ist nicht erlaubt. In einigen Ländern werden vor MRT-Bereichen sogar spezielle Sicherheitsschleusen eingesetzt, die bei Restmagnetismus Alarm schlagen. RCN stellt daher auch Vollkunststoff-Produkte her, die gänzlich auf metallische Komponenten verzichten. Und damit diese Infusionsständer, Liegen und Stühle eine sichere Mobilität garantieren, benötigt RCN Rollen, die den hohen Ansprüchen in diesem Bereich gewachsen sind.

Unsere intelligente Mobilitätslösung

Für besonders leistungsfähige MRT ab sieben Tesla haben wir für RCN eine spezielle Variante unserer Levina Scan mit Totalfeststellung entwickelt.. Das Bemerkenswerte bei dieser Lösung: Wir haben es geschafft, selbst bei den Befestigungen und vor allem auch bei den Kugellagern auf Messing zu verzichten.

Die Rolle setzt sich komplett aus Bauteilen zusammen, die zu 100 Prozent aus Kunststoff bestehen. Damit weist die Levina scan keinen Restmagnetismus auf und gewährleistet größtmögliche Sicherheit bei MRT-Aufnahmen. Im Vergleich zu Lösungen, die Messing enthalten, überzeugt sie durch eine höhere Tragfähigkeit und kann ein Gewicht von bis zu 80 Kilogramm tragen. Um noch mehr Sicherheit und Stabilität zu bieten, haben wir zudem individuelle Anpassungen durchgeführt.

Die Befestigungszapfen der Rolle wurden an die Größe der genormten Kunststoffrohre von RCN angepasst. Darüber hinaus sicherten wir die Levina scan mit einer Kunststoffschraube am Gestell, sodass sich der Zapfen nicht verdrehen kann. Die Rolle ist in 100 und 125 Millimeter Größe erhältlich – als einfache Lenkrolle und als Lenkrolle mit Totalfeststellung.

Die Levina Scan steht für 100 Prozent. 100 Prozent Kunststoff und 100 Prozent Sicherheit.

Volkmar und Michael Jung, Geschäftsführer von RCN.

Internationale Vorteile und diverse Einsatzgebiete

Mit der Levina scan hat RCN die perfekte Rolle für den MRT-Bereich erhalten. Sie besteht komplett aus Kunststoff, zeichnet sich dennoch durch überragende Tragfähigkeit aus und steht für höchste Sicherheit. Aufgrund ihrer Eigenschaften eignet sie sich ferner für MRT-Räume, in denen Schleusen mit Metalldetektor eingesetzt werden. Die Lösung bietet aber auch für das internationale Geschäft von RCN wertvolle Vorteile.

Denn jedes Land hat seine eigenen Bestimmungen zum Einsatz von Produkten im MRT-Umfeld. Komplett metallfreie Produkte dürfen jedoch weltweit ohne Einschränkungen genutzt werden, sodass mit der Levina scan eine aufwendige Recherche zu den länderspezifischen Vorschriften entfällt. RCN kann die Kunststoffrolle aber nicht nur im MRT-Bereich einsetzten, sondern auch in Forschungsanlagen oder in Sicherheitsschleusen an Flughäfen.

Downloads

PDF

Downloads

Download

Unsere Lösungen

Allgemein

Inspiration für die Märkte

Allgemein

Safety first: Automatische Radfeststellung

Allgemein

Gefahren begegnen: Integrierte Arbeitssicherheit

Kontakt

Sie interessieren sich für individuelle Lösungen?

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne

* Pflichtfeld

Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Zögern Sie nicht, uns persönlich anzusprechen.

TENTE NV

Industriezone 9

9770 Kruisem

Belgien

Phone: +32 9 3886951

Fax: +32 9 3886955

Email: info.be@tente.com