Kundenreferenz

Mehr Sicherheit für die Mitarbeiter – und optimaler Schutz für die Ware.

Mehr erfahren

Glasladungen zu transportieren, erfordert äußerste Vorsicht. Vor allem, wenn diese die Maße eines Kleinbusses annehmen.

Hierfür werden Transportwagen benötigt, die durch hervorragende Manövrierbarkeit überzeugen und die Unversehrtheit der Mitarbeiter garantieren. Für den renommierten Glashersteller und Veredler INTERPANE entwickelten wir daher einen Fußschutz, der für höchste Arbeitssicherheit steht und gleichzeitig einen reibungslosen Transport der Glasscheiben ermöglicht.

 

Die Ausgangssituation.

Das One World Trade Center in New York, The Marq in Singapur und One One One Eagle Street im Herzen Brisbanes in Australien haben eins gemeinsam: Ihre Fassaden sind aus Gläsern der INTERPANE Gruppe gebaut. Der Betrieb ist eine Tochter von AGC Glass Europe, die zum japanischen Glaskonzern Asahi Glass Co., Ltd. gehört. Das Unternehmen beschäftigt 50.000 Mitarbeiter weltweit.

Die Produktpalette von INTERPANE umfasst Float- und Weißglas, hochwertiges beschichtetes Wärmedämmglas, Schallschutz- und Sonnenschutz-Isolierglas, Sicherheitsglas, Verglasungen für Design und Gestaltung sowie Produkte für solare Anwendungen.

Dabei liefert der Betrieb Glaselemente für regionale und internationale Großbauprojekte sowie dem lokalen Fensterbaumarkt und produziert als einer der wenigen Hersteller weltweit beschichtete Verglasungen in einer bemerkenswerten Dimension von bis zu 18 Meter Länge, 3,21 Meter Höhe und einer Scheibendicke von bis zu 20 Millimetern.

Herausforderung Fußschutz.

Bei der Herstellung und Veredlung seiner Glaserzeugnisse legt INTERPANE höchsten Wert auf Arbeitssicherheit. Das Unternehmen hat eine proaktive Nulltoleranzstrategie ausgerufen. Mit ihr verfolgt der Glashersteller das Ziel betriebliche Arbeitsunfälle zu verhindern und die Gesundheit seiner Mitarbeiter nachhaltig zu schützen, sowie das Bewusstsein für Risiken zu steigern. Alle Prozesse werden entsprechend geplant und optimiert, regelmäßige Gefährdungsbeurteilungen durchgeführt und alle Unfälle genauestens analysiert.

Das gilt selbstverständlich auch für den Transport der teilweise bis zu 20 Quadratmeter großen Glasscheiben. Um eine sichere Beförderung im Produktionsprozess zu gewährleisten, werden die auf Kundenwunsch zugeschnitten Rohgläser auf Transportwagen geladen. Ihre Maße können je nach Auftrag bis zu circa siebeneinhalb Meter Länge und circa drei Meter Höhe annehmen. Ihr Gesamtgewicht kann bis zu 2,5 Tonnen betragen.

In Bezug auf die betriebliche Sicherheit stellt dies eine besondere Herausforderung dar. Fahren die schwer beladenen Transportwagen zu schnell oder geraten auf Hindernisse und Unebenheiten, können sie an die Knöchel der Mitarbeiter prallen oder die Füße überfahren. Um Verletzungen zu vermeiden, setzte INTERPANE bislang zwei unterschiedliche Fußschutz-Systeme ein, die jedoch beide nicht den hohen Sicherheitsanforderungen und praktischen Rahmenbedingungen genügten: Ein starres System eignete sich zwar für Transportfahrten auf ebenem Untergrund, sobald die Wagen aber auf unvorteilhafte Bodenbedingungen treffen, setzt der Fußschutz schnell auf dem Boden auf. Die Folge: ein abruptes Stoppen oder gar Kippen der Transportwagen.

Ein ähnliches Risiko bestand auch bei einer flexiblen Schutzvorrichtung. Dieser Fußschutz kann unter die Räder geraten und die Rollen blockieren. Beide Modelle bargen somit eine Gefahr sowohl für die Mitarbeiter als auch für die zu transportierenden Güter. Der Glashersteller benötigte daher einen Fußschutz, der gemäß der Präventivstrategie des Unternehmens für höchste Sicherheit sorgt.

Unsere intelligente Mobilitätslösung.

Um die akute Gefahrenlage zu entschärfen, haben wir kurzfristig mit einem robusten Fußschutz aus Metall reagiert, der auch das Handling der Wagen deutlich verbesserte. Zeitgleich machten wir uns an die Entwicklung eines vollständig neuen Fußschutzes, um hinsichtlich Arbeitssicherheit und Mobilität in der Glasproduktion und -montage neue Maßstäbe zu setzen.

Ziel war eine maximale Flexibilität beim Überfahren von Unebenheiten und anderen Hindernissen sowie zugleich höchste Stabilität, um jeglichen Kontakt von Fuß und Rad zu verhindern. Hierfür setzten wir auf eine perfekte Kombination aus starren Stahlelementen und flexiblem Naturkautschuk: Um die Mitarbeiter optimal zu schützen, befinden sich vor und hinter dem Rad des Transportwagens bewegliche Schürzen aus Gummi mit einem Härtegrad von 80 Shore. Diese sind so geformt, dass sie zum Rad hin zusammengedrückt werden, sobald Rad und Fuß in Berührung kommen. Dadurch wird verhindert, dass der Fuß unter die Rolle gerät und Quetschungen erfährt.

Die zweite Sicherheitsfunktion basiert auf starren Schutzschienen, die seitlich am Rad befestigt sind. Sie sorgen dafür, dass der Fuß im Fall der Fälle seitlich um das Rad geführt wird. Dank dieser beiden Elemente sind die Füße bei jedem denkbaren Winkel des ungewollten Kontakts bestens geschützt. Gleichzeitig lassen sich jegliche Bodengegebenheiten problemlos überwinden – und die kostbaren Glaselemente sicher transportieren.

Die Lösung erfüllte die Erwartungen des Unternehmens in vollem Umfang und wurde vom Sicherheitskoordinator der INTERPANE-Gruppe für alle Werke empfohlen.

Mit der Lösung von TENTE verbessern wir die Arbeitssicherheit und gleichzeitig den Schutz unserer Produkte.

Tobias Rüther, Corporate Safety Coordinator der INTERPANE Gruppe

Perfekt angepasste Sicherheit.

Der neue Fußschutz ist für Räder in vier Größen von 125 bis 250 Millimetern erhältlich und ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Nachrüstung.

Bei der Entwicklung haben wir selbstverständlich auch die thermischen Rahmenbedingungen berücksichtigt, die bei der Produktion und der Montage von Glaselementen sowie in nahezu allen anderen Bereichen der industriellen Fertigung eine Rolle spielen. 

So ist unsere Mobilitätslösung für den Einsatz bei minus 40 Grad Kälte und bis zu 80 Grad Hitze geeignet.

Downloads

PDF

Downloads

Download

Unsere Lösungen

Allgemein

Gefahren begegnen: Integrierte Arbeitssicherheit

Allgemein

Schlüsselfaktor Ergonomie: Produktiv und Gesund

Allgemein

Feststeller: Richtungsstabilität leicht gemacht

Kontakt

Sie interessieren sich für individuelle Lösungen?

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne

* Pflichtfeld

Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Zögern Sie nicht, uns persönlich anzusprechen.

TENTE NV

Industriezone 9

9770 Kruisem

Belgien

Phone: +32 9 3886951

Fax: +32 9 3886955

Email: info.be@tente.com