Fachbegriff

Schwerlasträder von TENTE



Um besonders schwere Lasten zu transportieren oder höhere Fahrgeschwindigkeiten zu bewältigen, müssen spezielle Räder eingesetzt werden. Die Schwerlasträder von TENTE sind sehr stabil gebaut und halten selbst tonnenschweren Lasten stand. Zum Einsatz kommen die Heavy-Duty-Räder beispielsweise bei Baukränen, Routenzügen oder mobilen Treppen. Die Räder sind mit einem Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl oder schwerem Stahl ausgestattet. Schwerlasträder und -rollen sind als Bock- sowie Lenkrollen erhältlich. Bockrollen verleihen der Anwendung einen sicheren Stand, während Lenkrollen die Manövrierbarkeit vereinfachen. Ideal ist oftmals eine Kombination aus Lenk- und Bockrollen: Damit fällt sowohl das Geradeausfahren als auch das Manövrieren der schweren Lasten leichter.

Auswahlkriterien für Schwerlasträder

 

Verschiedene Faktoren müssen bei der Auswahl der „starken“ Räder beachtet werden. Dazu zählen die Tragfähigkeit, der Anfahr- und Rollwiderstand, das Material der Lauffläche und Umgebungseinflüsse wie die Temperatur.
 
Welche Tragfähigkeit Sie benötigen, können Sie beispielsweise errechnen, indem Sie das Gewicht des Transportgerätes inklusive Ladung durch die Anzahl der Räder teilen. Abhängig von den Einsatzbedingungen wird das Ergebnis mit einem Sicherheitsfaktor multipliziert. Der Sicherheitsfaktor ist davon abhängig, ob die Räder im Außen- oder Innenbereich eingesetzt und ob die Geräte manuell oder motorisch angetrieben werden.

Schwerlasträder als Sonderkonstruktion

Bei Bedarf erarbeiten wir gerne individuelle Lösungen für Ihre Anforderungen. Unser erfahrenes Team entwickelt in Abstimmung mit Ihnen Schwerlasträder, die sämtliche Lasten tragen und allen äußeren Umständen gerecht werden. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen zu den Rädern haben oder eine Sonderanfertigung benötigen!