Kundenreferenz

Ein Schaltsystem mit einer wertvollen Aufgabe: Produktivitätssteigerung.

Mehr erfahren

Eine niedrige Schlafposition ist prägend für die japanische Kultur.

Dies hat auch Einfluss auf die Krankenhausbetten und stellt eine besondere Herausforderung für ihre Konstruktion dar – vor allem in Verbindung mit Feststellsystemen. Für unseren japanischen Kunden PARAMOUNT BED haben wir daher eine individuelle Systemlösung entwickelt, die beide Herausforderungen meistert und ganz nebenbei noch die Arbeitsabläufe verbessert.

 

Die Ausgangssituation

Der japanische Klinikbettenhersteller PARAMOUNT BED Co., Ltd. blickt auf eine traditionsreiche Geschichte von mehr als 70 Jahren zurück und konnte sich als Marktführer in Asien etablieren. Das Unternehmen setzt auf fortschrittliche Technologien, entwickelt hochmoderne medizinische Produkte und beliefert 90 Länder weltweit.

 

Besondere Anforderungen an Klinikbetten

Überall auf der Welt weisen Krankenhäuser Unterschiede auf. In Europa und Nordamerika sind die Gänge und Zimmer weiträumig und die Betten tendenziell größer als in Asien. Im Vergleich verfügen die Krankenhausbetten im asiatischen Raum über kompakte Maße, haben eine niedrige Einstiegshöhe und müssen auf kleinstem Raum einfach und sicher manövrierbar sein.

Wir begegnen den unterschiedlichen Anforderungen internationaler Märkte immer mit der passenden Lösung. So auch im Fall unseres Kunden PARAMOUNT BED, der ein speziell angepasstes Schaltsystem benötigte.

Unsere intelligente Mobilitätslösung

Moderne Klinikbetten sind mit einem zentralen Feststellsystem ausgestattet. Dieses erlaubt Pflegekräften, die Feststeller der Rollen mit einem Hebel zu bedienen. Ein mechanisches Schaltsystem sorgt dabei dafür, dass das Bett stabil und sicher steht, sofern der Feststeller betätigt ist.

Für PARAMOUNT BED haben wir das vorhandene Schaltsystem angepasst. Es wurde hinsichtlich der spezifischen Rahmenbedingungen japanischer Krankenhäuser weiter optimiert und zeichnet sich durch ein perfektes Zusammenspiel der Schaltkräfte aus. Der Tritthebel für die Feststellung befindet sich auf Höhe der Rollen. Pflegekräfte können ihn auch in der niedrigsten Liegeposition noch mühelos mit dem Fuß bedienen.

Wird der Hebel festgestellt oder gelöst, legt er einen Weg zurück, der sich durch die Länge des Hebels und des Schaltwinkels ergibt. Mit dem Hebel aktivieren die Pflegekräfte die Feststellung, betätigen die Richtungsfeststellung und lösen die Rollen. Das sind drei Schaltpositionen, die jeweils Platz benötigen, damit das Feststellsystem sicher funktioniert. Unser System für PARAMOUNT BED verzichtet auf die Richtungsfeststellung, verfügt nur über zwei Schaltpositionen und weist einen Schaltwinkel von deutlich unter 30 Grad auf. Damit gewinnt der Krankenbettenhersteller wertvolle Zentimeter Bauraum, um das Bett bis auf gerade 20 Zentimeter Höhe absenken zu können.

Im Verlauf unserer engen Zusammenarbeit haben wir die Gesamtanwendung noch weiter perfektioniert: So stellten wir von der kraftschlüssigen Feststellung auf die formschlüssige um. Hierbei greifen die Zähne ineinander und machen das Feststellen mit deutlich weniger Kraftaufwand möglich.

Eine Lösung, die eine nicht zu unterschätzende Herausforderung darstellte. Denn zum einen galt es für unsere Ingenieure, leichte Betätigungskräfte in beide Schaltrichtungen zu erzielen. Zum anderen galt es gleichzeitig, eine feste Position des Hebels in der entsicherten Schaltstellung zu garantieren, um auch bei Hindernissen eine unbeabsichtigte Auslösung der Schaltung auszuschließen.

Die Lösung von TENTE bietet uns ein höchst präzises Schaltsystem, das unsere Erwartungen übertraf.

Kyosuke Kimura, Präsident und CEO von PARAMOUNT BED

Verbesserte Fahreigenschaft und erhöhte Produktivität

Das angepasste Feststellsystem bietet vielfältige Vorteile.

Durch den reduzierten Schaltwinkel kann PARAMOUNT BED größere Rollen einsetzen, die für verbesserte Fahreigenschaften sorgen. Dank der durchdachten Konstruktion unserer Lösung ist es trotzdem möglich, das Bett so tief wie zuvor abzusenken.

Das Unternehmen erhielt ein perfektes Gesamtsystem, das höchste Sicherheit garantiert, sich einfach und kraftsparend bedienen lässt und somit die Arbeitsabläufe optimiert.

Ein weiterer entscheidender Vorteil für den asiatischen Marktführer ist unsere internationale Präsenz mit direkter Betreuung durch unsere Tochtergesellschaft TENTE Japan, die ihren Sitz in Tokio hat.

Downloads

PDF

Downloads

Download
Kontakt

Sie interessieren sich für individuelle Lösungen?

Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne

* Pflichtfeld

Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Zögern Sie nicht, uns persönlich anzusprechen.

TENTE-ROLLEN GmbH

Herrlinghausen 75

42929 Wermelskirchen

Deutschland

Phone: +43 676 845 792 200

Fax: +43 2244 205 83

Email: info.de@tente.com